» » Babys erster Schuh - Die richtige Wahl treffen
05. April 2016 0

Babymode


Endlich ist es soweit, das Baby startet seine ersten Schritte auf seinen noch wackeligen Beinchen. Spätestens jetzt stellt sich für viele Eltern die Frage, welche Schuhe sind am besten, damit das Kind auch Freude am Laufen hat. Es gibt zahlreiche Angebote verschiedenster Babyschuhe. Man sollte sich viel Zeit für die Auswahl nehmen, denn Babys erster Schuh ist besonders wichtig für eine gute Entwicklung.

Zeit nehmen beim Schuhkauf

schuhAm besten startet man zum Schuhkauf, wenn das Baby ausgeschlafen und satt ist. Nichts ist nervenaufreibender als mit einem übermüdeten und jammernden Kind diese Unternehmung zu starten. Quengelnde Kinder wollen meist auch nicht laufen und am Ende kauft man vielleicht sogar das falsche Paar Schuhe. Starten Sie also am besten, wenn alle gut gelaunt sind und nehmen Sie sich wirklich viel Zeit für die Anprobe.
Viele Babys oder Kleinkinder mögen es nicht sofort, wenn ein festes Schuhwerk an ihrem Fuß befestigt ist und sie sträuben sich manchmal sogar, sich hinzustellen oder ein paar Schritte zu laufen. Deshalb ist so wichtig, nichts zu überstürzen. Wenn das Baby erstmal nur krabbeln möchte, um sich an das fremde Objekt an seinen Füßen zu gewöhnen, lassen Sie ihm die nötige Zeit.

Eine gute Beratung gibt den Eltern Sicherheit

Es gibt spezielle Fachgeschäfte, die besonders für Babyschuhe ausgestattet sind und auch eine Menge Tricks auf Lager haben mit den besonders kleinen Kunden liebevoll umzugehen. Dies ist auch für die Eltern sehr angenehm und der Schuhkauf muss nicht im Chaos enden. Schuhe für Babys sollten am besten aus einem strapazierfähigen und natürlichen Material gefertigt sein. Auch die Beschaffenheit des Schuhs sollte genau unter die Lupe genommen werden. Ist er weich genug, um dem Baby die Möglichkeit zu geben, seinen Fuß richtig abzurollen. Bietet er genügend Festigkeit, um die weichen Sehnen und Knochen um das Fußgelenk zu stützen?
Nicht alle Babyfüße sind gleich, auch hier gibt es Unterschiede von breiten oder sehr schmalen Füßen. Auch der Spann des Fußes sollte hier beachtet werden. Ein Babyschuh sollte idealerweise nicht zu fest aber auch nicht zu modelocker sitzen. Auch im Fersenbereich sollte geprüft werden, ob diese beim Laufen nicht hin und her rutscht. Ein hoher Spann kann schon beim Anprobieren das Problem bereiten, dass der Schuh nur mit Mühe übergezogen werden kann. Schuhe mit Schnürriemen bieten eine gute Möglichkeit, sich an den Fuß des Babys anzupassen. Manche Babys reagieren jedoch auf unterschiedlich feste Schnürungen des Fußes. Deshalb sollte man auch hier darauf achten, dass der Schuh optimal passt.

Zwischendurch wird barfuß gelaufen

Egal ob das Baby im Frühjahr, Sommer, Herbst oder Winter seine allerersten Schritte in Schuhen laufen soll. Es ist immer ratsam, hier einen Schuh zu wählen, der den Fuß optimal stützt. Im Sommer ist natürlich auch das Barfuß laufen besonders wichtig und auch bei vielen Kindern sehr beliebt. Diese Möglichkeit sollte dem Baby auch so oft wie möglich gegeben werden. Im Haus, Garten oder im Sand wirkt Barfuß laufen wie eine Fußmassage für die Sohle. So werden Babys erste Schritte sicherlich allen viel Freude bereiten und ein neuer Meilenstein in der Entwicklung ist gelegt.
Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Babymode