» » Babys Kleiderschrank füllen - so ist nach der Geburt für alles gesorgt!
Schuhe Kleidung Mode 17. Juni 2016 0

Babymode


Um sich nach der Geburt einzig und alleine auf den kleinen Liebling konzentrieren zu können, ist es empfehlenswert, den Kleiderschrank des neuen Erdenbürgers bereits im Vorfeld mit dem Wichtigsten auszustatten. Da vor allem Neugeborene sehr rasch aus einer Kleidergröße herauswachsen, ist weniger oft mehr. Es ist daher nicht sinnvoll, zu viel Kleidung in einer Größe auf Vorrat zu kaufen, sondern sich auf gut kombinierbare Basicteile zu konzentrieren.

Der Geburtstermin entscheidet über die Kleiderwahl

Strampler mit Fuß, Schlafanzüge, Hemdchen und Babybodys in den Größen 50/56/62 und Söckchen dürfen in der Erstausstattung für Neugeborene nicht fehlen. Dabei reichen meist 6 bis 8 Teile pro Kleidungsstück aus, um stressfrei durch die ersten Wochen zu kommen. Legen Sie wert auf Qualität und bevorzugen Sie Produkte aus geprüften Textilien. Am besten ist es, zu Beginn Kleidung aus Baumwolle zu verwenden, da diese von den meisten Babys ohne Probleme akzeptiert wird. Viele Kleidungsstücke für Neugeborene sind speziell auf die Bedürfnisse von empfindlicher Babyhaut zugeschnitten und verzichten auf unbequeme Nähte auf der Kleidungsinnenseite.Schwangerschaft

Babys sollen zwar warm angezogen werden, doch sie sollen in ihrer Kleidung nicht schwitzen. Aus diesem Grund ist es wichtig, die Kleiderwahl an die Jahreszeit anzupassen. Kommt Ihr Kind in einer warmen Jahreszeit zur Welt, ist es empfehlenswert, sich einen Mix aus Kurz- und Langarm Strampler und Bodys zuzulegen. Für Ausfahrten mit dem Kinderwagen brauchen Sie eine Weste und eine dem Wetter angepasste Jacke. In der kalten Jahreszeit dürfen ein flauschiger Overall, Fäustlinge und ein gefütterter Schlafsack für den Kinderwagen nicht fehlen. Neugeborene haben empfindliche Ohren. Deshalb sollten Sie bei Ausfahrten Ihrem Baby zu jeder Jahreszeit ein Häubchen aufsetzen, um es vor Wind und Wetter zu schützen. Im Sommer ist es zusätzlich wichtig, den sensiblen Babykörper vor der Sonne zu schützen. Hier sind ein Käppchen und ein Sonnenschirm am Kinderwagen ein Must-have.

Es muss nicht immer alles neu sein!

WindelnDa gerade die Kleidung von Neugeborenen nur sehr kurz getragen wird, spricht absolut nichts dagegen, auf gebrauchte Kleidungsstücke von Freunden zurückzugreifen. Außerdem ist Babykleidung ein beliebtes Geschenk zur Geburt und oft füllt sich der Kleiderschrank daher wie von selbst. Um sich einen Überblick zu verschaffen, welche Kleidungsstücke Sie bereits haben und welche Sie noch benötigen, ist es hilfreich, mit einer Checkliste zu arbeiten. Nehmen Sie in die Liste alle Basicteile auf, welche Sie für die ersten Wochen zur Bekleidung und Pflege benötigen. So können Sie einerseits sicherstellen nichts zu vergessen und andererseits Freunden und Bekannten auch gezielt sagen, was Ihnen noch fehlt und so unliebsame Geschenke vermeiden. Wenn Sie alles beisammen haben, sollten Sie die Babykleidung im Vorfeld waschen und griffbereit sortieren. Hierbei sollten Sie gezielt auf Spezialwaschmittel für Babys und Allergie empfindliche Personen ohne Parfumgehalt zurückzugreifen. Babykleidung wird zwar nicht lange getragen, aber stark beansprucht und sehr oft gewaschen. Daher sollten Sie bei der Kleiderwahl nicht ausschließlich das Design, sondern auch die Waschhinweise beachten. Kleidung, die mit hohen Temperaturen zu reinigen ist, ist gerade in den ersten Monaten empfehlenswert. Sie möchten ja nicht nur, dass Ihr Baby in seiner Kleidung entzückend aussieht, sondern vor allem auch, dass es sich darin wohlfühlt.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Babymode