» » Babyschalen - darauf gilt es beim Kauf zu achten
Urlaub mit Baby 20. Oktober 2014 0

Tipps & Ratschläge


Die meisten Eltern würden ihren eigenen Nachwuchs am liebsten nie mehr los lassen, ihn überall mit hinnehmen und begleiten. Das geht die ersten Wochen, Monate und Jahre sehr gut. Wobei gerade die ersten Monate entscheidend und von großer Bedeutung sind. Denn die Mitnahme im eigenen Fahrzeug ist durchaus erlaubt, aber mit erheblichen Sicherheitsauflagen versehen. Denn ein Baby einfach so in das Auto setzen ist erstens gar nicht möglich und zweitens wäre es ein fatales Geschehen. Daher fragen sich viele Eltern, wie sie ihr Kind am sichersten mit dem eigenen Fahrzeug transportieren und sie fragen dies zurecht.

Babyschalen für mehr Sicherheit im Pkw

Für Säuglinge sind Babyschalen die einzige Möglichkeit, um sie im Auto mitzunehmen. Wöchentlich werden bis zu 150 Kinder durch mangelnde Sicherheitsvorkehrungen im elterlichen Auto verletzt und deswegen ist es umso wichtiger, nicht in diese grauenhafte Statistik zu fallen. Babyschalen sind für Babys die einzige Sicherheit, damit das Köpfchen nicht hängt und vor allem, dass sie die Autofahrt unbeschadet überleben. Denn nicht immer muss ein Unfall die Ursache für schwere Verletzungen sein. Sitzposition & Co sind ebenfalls für irreparable Schäden in der Babyentwicklung verantwortlich und müssen mittels Babyschale gemindert sowie verhindert werden.

Worauf beim Kauf einer Babyschale zu achten ist

Baby Auto

Kinder müssen bis zum fünfzehnten Monat rückwärts im Auto der Eltern sitzen. Ein Kindersitz ist ohnehin gesetzlich vorgeschrieben. Babyschalen mit Isofix minimieren außerdem das Risiko einer falschen Installation und sichern so das Baby umfangreich ab. Je nach Gewicht sowie Alter müssen Babyschalen entsprechend abgestimmt werden, damit der Nacken sowie Kopfbereich des Babys ausreichend geschützt wird. Viele Hersteller bieten sogenannte I-Size Babyschalen an, um Eltern das zu frühe Wechseln der Babyschale zu vereinfachen und die Sicherheit des Kindes in den Vordergrund zu heben. Besonders das TÜV-Prüfsiegel sollte auf einer Babyschale vorhanden sein. Gerne auch ADAC-Testsiegel, denn hier darf ein Elternteil davon ausgehen, dass die Babyschale ausnahmslos den Standards und Bedürfnissen eines Kindes angepasst ist.

Gebrauchte Babyschalen, eine günstige Alternative?

Die Frage ist ganz klar mit einem „nein“ zu beantworten. Es kann hier nur heißen Finger weg von gebrauchten Kindersitzen sowie Babyschalen. Die Sicherheitsgarantien können nicht mehr gewährleistet sein und im schlimmsten Falle bei einem Unfall versagen. Es muss nicht immer tödliche Folgen haben, aber bei Babys ist durch die Rotation, dem Aufprall und das Umherfliegen von Scherben/Kleinteilen, die Chance riesig, dass ein Unfall mit gebrauchten Kindersitzen fatale Folgen mit sich ziehen kann. Daher ist es wichtig, dass bei Babyschalen sowie Kindersitzen kein Risiko eingegangen wird. Ein Neukauf ist anzuraten.

Preis-Leistungs-Verhältnis von Babyschalen

ZusammenhaltEs stimmt, dass Babyschalen nicht sonderlich günstig sind. Je nach Hersteller mildern sie das eigene Budget deutlich. Es geht hier jedoch um die Sicherheit eines Babys und da kann der Preis ruhig hinten anstehen. Es ist auf jeden Fall zu empfehlen, dass zu günstig erscheinende Babyschalen gemieden werden. Bevorzugt sind Testsieger, geprüfte Babyschalen sowie Produkte aus der mittleren Preisklasse. Diese zeigen sich häufig im Test, wie beispielsweise der 2wayFix, als besonders sicher, leicht zu bedienen und relativ kostengünstig. Auf das Geld sollte für die Sicherheit des eigenen Kindes ausnahmsweise keine Rücksicht genommen werden.

Fazit

Die riesige Auswahl an Kindersitzen und Babyschalen überfordert immer mehr Eltern sichtlich. Die unterschiedlichen Preisklassen sowie Verarbeitung vereinfachen die Wahl der Qual nicht gerade. Doch wenn gewisse Merkmale, wie Prüfsiegel, Stiftung-Warentest, ADAC-Tests oder Isofix-Installationen beachtet werden, dann ist die richtige Babyschale schon gefunden. Jetzt kann die sichere und unbeschwerte Fahrt mit dem Nachwuchs beginnen.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Tipps & Ratschläge