» » Das erste Bad vom Baby - So gelingt es!
erstes Bad 04. September 2018 0

Sport & Wellness


Das erste Bad eines Babys ist nicht nur für dieses selbst aufregend, sondern vor allem für die Eltern. Viele sind auch unsicher, was sie dazu benötigen, wie ihr Kleines gehalten werden muss und was sonst noch zu beachten ist.

Die richtige Ausstattung

Selbstverständlich kann das Baby in der großen Badewanne gebadet werden, doch das ist für Eltern und Kind gleichermaßen unbequem. Immerhin müssen sich Papa oder Mama vor die Wanne kBaby badennien und können damit ihren Nachwuchs nicht so gut festhalten. Sinnvoll ist daher die Anschaffung einer speziellen Babybadewanne aus Kunststoff. Möglich ist auch, das Baby im Waschbecken zu baden. Eine Alternative bietet auch der Baby-Badeeimer. Darin können sich die Kleinen durchaus bewegen und Eltern können es leichter festhalten. Außerdem macht es Sinn, ein Handtuch mit Kapuze zu verwenden. Darin kann das Kleine unmittelbar nach dem Baden abgetrocknet und gewärmt werden. Was das Pflegeprodukt betrifft, gibt es spezielle Babyshampoos und Reinigungsgels für Babys.

Der richtige Zeitpunkt für das Bad

Wie häufig ein Baby gebadet werden soll, kann nicht pauschal definiert werden. Immerhin kommt es dabei auch auf die individuelle Vorliebe des Kleinen an. Manche haben den Kontakt mit warmen Wasser gern, andere eher nicht. Rein in Bezug auf die Sauberkeit gesehen, genügt es komplett, wenn Eltern ihren Nachwuchs ein bis zweimal pro Woche in die Wanne setzen. Tägliches Baden schadet allerdings in jedem Fall der zarten Babyhaut, die dann zum Austrocknen neigt. Grundsätzlich sollte das Baby satt und wach sein, um auch das warme Wasser und den Aufenthalt in der Wanne genießen zu können. Welcher Zeitraum am Tag optimal ist, ist eine individuelle Entscheidung von Mama oder Papa. Jedes Kind hat seinen ganz eigenen Rhythmus. In vielen Fällen macht es Sinn, das Neugeborene unmittelbar vor dem Schlafengehen zu baden. Denn das warme Wasser entspannt und macht zusätzlich schläfrig.

Das erste Bad – so klappt’s

Bad mit BabyDie Frage, wann Eltern ihr Neugeborenes zum ersten Mal baden sollten, ist rasch gefunden. Denn der richtige Zeitpunkt dafür ist, wenn der Nabel beim Baby verheilt ist. Abgesehen davon, dürfen in diesem Bereich am Bäuchlein keinerlei Krusten mehr zu sehen sein. Sind Mutter und Vater unsicher, gibt der Kinderarzt oder die Hebamme gerne Auskunft und stehen mit Rat und Tat zur Seite. Ist der Zeitpunkt für das erste Bad gekommen, ist eine gründliche Vorbereitung und ausreichend Zeit enorm wichtig. Dazu gehört auch, dass alle Utensilien, die man benötigt, in Griffweite liegen. Bevor man das Kleine in die Wanne setzt, muss ein Temperaturcheck erfolgen. Dazu gibt es spezielle Badewannen-Thermometer. Die Temperatur des Badewassers sollte bei ca. 37 Grad liegen. Die Höhe des Wassers in der Wanne sollte dem Kind bis an die Schultern reichen. Es sollte so gehalten werden, dass es bequem in den Armen von Mama oder Papa liegt und diese die andere Hand frei haben, um das Kleine mit einem weichen Lappen zu waschen.

Das Baby baden ist beim ersten Mal eine Aufregung für alle Beteiligten. Mit der richtigen Vorbereitung klappt aber auch das ohne Probleme.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Sport & Wellness