» » Urlaub in der Schwangerschaft - ein letztes Mal zu zweit weg
schwangerschaft 05. April 2018 0

Urlaub & Freizeit


Eine Schwangerschaft ist eine aufregende Zeit. Mindestens wöchentlich nehmen Sie wahr, wie sich Ihr Körper verändert. Spätestens ab dem zweiten Trimester sind diese Veränderungen auch für Ihren Partner spürbar. Nun wird es sicherlich Ihnen beiden bewusst: Bald sind Sie zu dritt. Was wird sich alles ändern? Ganz sicher ist: Ein romantischer Urlaub zu zweit wird erstmal nicht möglich sein. Daher können Sie Ihre Schwangerschaft nutzen, um ganz bewusst Zweisamkeit zu erleben – am besten im Urlaub.

Urlaub in der Schwangerschaft: Der richtige Zeitpunkt

Generell kann man sagen, dass das zweite Trimester der ideale Zeitpunkt ist, nochmal Urlaub zu genießen. Die Schwangerschaftsbeschwerden lassen nach und Sie fühlen sich wieder wohler. Die Schwangerschaft ist nun sehr viel stabiler, als noch im ersten Trimester. Auch die Energie, die vielen Frauen im ersten Trimester verloren geht, verreisen als schwangerekommt langsam wieder. Die meisten Frauen beschreiben das zweite Trimester als die schönste Zeit ihrer Schwangerschaft. Der Bauch beginnt langsam zu wachsen, ist aber noch nicht so groß, dass er hinderlich wirkt. Auch die ersten Kindsbewegungen machen das Wunder im Bauch für Sie und Ihren Partner greifbarer.

Wie zuvor, ist alles erlaubt, was gut tut. Dies gilt ebenfalls für den Urlaub. Nur auf Aktionurlaub im Skigebiet, Tauchurlaub oder Wanderurlaub in größeren Höhen sollten Sie jetzt verzichten. Der Fokus bei der Wahl des Urlaubsziels sollte sich nach den Bedürfnissen der Schwangeren richten. Ein entspannter Wellnessurlaub kann ebenso erholsam sein, wie Badeurlaub am Meer.

Seien Sie gut vorbereitet

Bei der Wahl Ihres Urlaubszieles ist es wichtig, die eigenen Bedürfnisse zu kennen und einzuschätzen: Machen Ihnen Hitze und schwüles, heißes Klima zu schaffen? Dann ist ein sonniges Urlaubsziel in der Schwangerschaft sicher nicht das Richtige. Schließlich soll der letzte Urlaub zu zweit ein Genuss werden. Wenn Sie aber eine Sonnenanbeterin sind und Ihnen das winterliche Wetter daheim nicht gut bekommt, steht auch einem Urlaub in der Sonne nichts entgegen. Achten Sie aber darauf, die Flugreise erst im zweiten Trimester anzutreten, die Schwangerschaft ist dann sehr viel stabiler als im ersten Trimester.
Bei Flugreisen achten Sie auf die Bestimmungen der Airline: Viele Fluggesellschaften nehmen schwangere Frauen bis zur 28. Schwangerschaftswoche problemlos mit. Danach muss ein ärztliches Attest vorgelegt werden, dass Ihre Flugtauglichkeit bescheinigt. Ab der 36. Schwangerschaftswoche werden Frauen bei vielen Fluggesellschaften generell nicht mehr mitgenommen. Beachten Sie dies vor allem für Ihr Rückflugdatum. Auch Thrombosestrümpfe der Klasse 2 empfehlen sich bei längeren Flug- oder Bahnreisen sowie Autofahrten. werdende Eltern

Generell gilt: Eine bedachte Vorbereitung für den Urlaub in der Schwangerschaft hilft, sich sicher zu fühlen und fördert Entspannung. Gehören Sie zu den ängstlicheren Schwangeren, recherchieren Sie schon im Vorfeld, wo am Urlaubsort im Ernstfall ärztliche Hilfe zu bekommen ist. Dies ist in Spanien sicher einfacher, als auf einer abgelegenen Insel auf den Malediven.

Sicherheit geht vor: Den Gynäkologen fragen

Vor jedem Urlaub in der Schwangerschaft sollten Sie mit Ihrem Gynäkologen über die Urlaubspläne sprechen. Erwähnen Sie auch das Reiseziel und erörtere gemeinsam das Für und Wider. Wenn es keine medizinischen Einwände gibt, steht dem Urlaubsantritt nichts entgegen.

Machen Sie sich und Ihrem Partner immer wieder bewusst: Dies ist der letzter Urlaub zu zweit. Genießen Sie diese besondere Zeit der Zweisamkeit. Der Urlaubsort wird dann sicher schnell Nebensache.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Urlaub & Freizeit