» » Freizeittipps mit Baby - Unternehmungen im Herbst und Winter
warme Baby Kleidung 28. November 2018 0

Urlaub & Freizeit


Die meisten frisch gebackenen Mütter kennen es. Bereits Wochen vor der Geburt beherrscht die Müdigkeit und die Unlust das Leben einer schwangeren Frau. Die meiste Zeit liegt man auf dem Sofa und versucht sich, für die Zeit nach der Geburt zu stärken. Wenn das Baby dann endlich da ist, möchten frisch gebackene Mütter die Zeit mit ihrem Neugeborenen so richtig nutzen, indem sie nicht nur Zuhause sitzen, sondern mit dem kleinen Erdenbürger die Welt erobern. Doch welche Unternehmungen sind mit Baby im Winter überhaupt machbar?

Mit passender Kleidung ist nahezu alles möglich

Auch im Winter sollten frisch gebackene Eltern ihre wiedererrungene Freiheit nutzen und unbedingt mit dem Baby auf Tour gehen. Schließlich ist gerade frische Luft sehr wichtig für das Neugeborene, um die eigenen Abwehrkräfte zu stärken. Hier ist besonders wichtig, dass alle Parteien, aber besonders der kleine Erdenbürger richtig angezogen sind. Ein Langarmbody und Strumpfhosen sollten die erste Schicht darstellen, ein dicker StramplerBaby im Schnee oder eine Hose mit Pulli können einfach darüber gezogen werden. Je nach Jahreszeit kann auch ein Schneeanzug nötig sein. Dicke Wollsöckchen halten auch die Füße mollig warm und ein Mützchen sollte den Kopf vor Unterkühlung schützen. Mit der passenden Kleidung macht jede Unternehmung mit dem Baby Spaß.

Ausstattung ist das A und O

Neben der richtigen Kleidung sind Herbst- und Winterbabys besonders im Kinderwagen mit richtiger Wanne geschützt. Ein Schafsfell kann schön in den Kinderwagen eingelegt werden, um das Baby zusätzlich zu wärmen. Auch kann eine Wärmflasche den Kinderwagen vorwärmen, bevor das Kleine hineingelegt wird. Gerne können Babys auch im Tragetuch nah am Körper der Mutter getragen werden, da die Körpertemperatur der Mutter das Neugeborene ebenfalls wärmt.

Unternehmungen im Winter mit dem Baby

Richtig angezogen und gut eingepackt können Sie mit Ihrem Neugeborenen problemlos bei jeder Temperatur nach draußen gehen. Besonders das Spazierengehen an der frischen Luft ist sowohl für die Eltern als auch für das Baby ein toller Ausgleich zum Zuhause sein. Egal, ob Sie durch den Wald, durch den Park oder um einen See laufen, die Bewegung tut Ihnen als Eltern sehr gut. Natürlich kann man so einen Spaziergang auch mit einer Shoppingtour durch verschiedene Geschäfte verbinden. Gerade wenn Mode im Winterbeide Elternteile zusammen spazieren gehen oder die Mutter von einer Freundin begleitet wird, kann sich bei der Kleideranprobe abgewechselt werden. Eine weitere tolle Unternehmung mit Baby ist das Treffen mit anderen Mamis in einer Bar oder einem Café auf ein warmes Getränk. Hier kann man sich austauschen und sich mal wieder auf Augenhöhe unterhalten. So sind die frisch gebackenen Mütter wieder gestärkt für die nächsten Tage.

Wer vor der Schwangerschaft Sport gemacht hat, kann sich auch nach der Schwangerschaft wieder aktiv betätigen. Sport ist auch mit Baby möglich, denn es gibt viele Übungen, die man mit dem Kleinen machen kann. Kurz nach der Geburt startet ja in vielen Fällen auch der Rückbildungskurs, zu dem man die Kleinen gewöhnlich auch mitbringen darf.

Wie man sieht, kann sich jede Frau auf die Zeit nach der Geburt mit Ihrem Baby so richtig freuen. Selbst im kältesten Winter gibt es genügend Freizeitaktivitäten, die mit dem Baby mindestens genauso viel Spaß machen, als wenn man sie alleine macht.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Urlaub & Freizeit