» » Grundausstattung am Wickeltisch - was ist wirklich nötig?
ausstattung 09. Mai 2018 0

Möbel & Einrichtung


Um das Baby auch am Wickeltisch perfekt zu versorgen und keinerlei Risiko einzugehen, ist es notwendig, dass beim Wickeltisch alles in greifbarer Nähe ist. Doch was ist eigentlich „alles“?

Richtigen Wickeltisch finden

Der Wickeltisch ist nicht nur der Platz, an dem das Kind gewickelt wird, er sollte auch so konstruiert sein, dass er genügend Stauraum für alle wichtigen Utensilien bietet. Dazu kommt, dass die Höhe natürlich so sein sollte, dass Eltern darauf bequem ihr Baby versorgen können. Wichtig ist, dass die Eltern nicht mehr vom Wickeltisch weichen, sobald der Nachwuchs darauf liegt, da es sonst schnell herunterfallen könnte. Alle benötigten Sachen müssen dann griffbereit in der Nähe sein. Werdende Eltern können sich im Fachhandel und im Internet umsehen, um ein passendes Modell zu finden. Handwerklich begabte Väter bauen auch gerne einen Wickeltisch selbst.

Wichtige Utensilien am Wickeltisch

Baby eincremenSteht der Wickeltisch dann im Kinderzimmer, muss er noch richtig ausgestattet werden. Dazu gehört natürlich eine gepolsterte Wickelauflage, die am besten aus wasserabweisendem Kunststoff gefertigt ist. Darauf kann das Baby bequem liegen. Wer es noch kuscheliger gestalten möchte, kann auf die Unterlage noch ein weiches Baumwolltuch legen. So muss der Säugling nicht direkt auf dem Kunststoff liegen. Ein weiteres wichtiges Utensil ist eine Wärmelampe, damit das Baby auch nach dem Baden nicht frieren muss. Zwei kleine Plastikeimer mit Deckel sollten ebenfalls im Umfeld des Wickeltisches Platz finden. Einer dient zur Aufnahme der schmutzigen Windel und des Abfalls, der andere kann die schmutzige Kleidung aufnehmen.

Alles für die Pflege des Babys

Um Babys Popo gut zu säubern, sollten eine Schüssel mit Wasser und ein weicher Waschlappen am Wickeltisch parat liegen. Gegebenenfalls sollte auch ein Handtuch zur Verfügung stehen. Wer möchte, kann hier auf entsprechende Reinigungstücher zurück greifen. Wichtiges Utensil im Umfeld des Wickeltisches ist natürlich eine frische Windel, deren Größe vor allem nach dem Gewicht des Babys einzuschätzen ist. Die erste Windelgröße nennt sich „Newborn“ und sollte nur in kleinen Mengen bei Neugeborenen zur Verfügung stehen. Immerhin geht es oft schnell, dass gerade für die Nacht schon größere Windeln notwendig sind. Sollte Babys Po einmal wund sein, schafft eine zinkhaltige Wundcreme Abhilfe. Deshalb sollte auch eine Tube davon beim Wickeltisch Platz finden. Bei Bedarf gilt es Babypflege Creme oder Puder griffbereit beim Wickeln zur Verfügung zu haben. Wichtig ist allerdings, dass nicht beide gemeinsam verwendet werden, da sich sonst schnell Klümpchen bilden können.

Wechselkleidung und Sachen, die Spaß machen

Am Wickeltisch wird nicht nur das Kleine gewickelt, sondern auch angezogen. Deshalb macht es Sinn, Wechselkleidung in den Schubladen griffbereit zur Verfügung zu haben. Durchaus Sinn machen kann auch, wenn Eltern im Umfeld des Wickelplatzes dem Kleinen etwas Unterhaltung bieten. Denn bei zunehmendem Alter möchte es während des Wickeln unterhalten werden. Ein Mobile begeistert hier ebenso wie eine leise klingende Spieluhr.Baby Windel

Neben der richtigen Wahl des Wickeltisches geht es um Utensilien zur Babypflege, aber auch Dinge zur Unterhaltung und frische Kleidung, die parat liegen sollten. Dann ist ein rascher Ablauf und eine sichere Handhabung gewährleistet, die Eltern und Kind begeistert.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Möbel & Einrichtung