» » Kinderwagen - Vorzüge, Besonderheiten und Kaufentscheidungen
Buggys 08. Juni 2015 0

Tipps & Ratschläge


Zur Grundausstattung werdender Eltern gehört in jedem Fall ein Kinderwagen. Denn dieser vereinfacht das Mitnehmen des Nachwuchses deutlich, sodass auch beim Einkaufen der kleine Sprössling mitgenommen werden kann, ohne das Eltern irgendwelche Einschränkungen fürchten müssten. Es gibt viele verschiedene Ausführungen, die für einen Kinderwagen enorm wichtig sind, sodass es nicht einmal verwunderlich ist, dass Eltern nicht wissen, welchen Kinderwagen sie erwerben sollen, um ihrem Baby das höchste Maß an Sicherheit zu gewähren, aber gleichwohl auch für sich die flexible Manövrierung gewährleisten zu können. Folgende Tipps, Vorzüge und Kaufentscheidungen sollten allerdings bei der Anschaffung eines Kinderwagens aushelfen, damit Sie den richtigen Kinderwagen für sich ausfindig machen können.

Wichtige Aspekte an einem Kinderwagen

Babys SchlafInsbesondere Babys sind auf einen hochwertigen Kinderwagen angewiesen. Eine Federung wäre aus diesem Anlass das erste Kriterium, um einen Kauf des Babykinderwagens zu rechtfertigen. Denn durch eine gute Federung und große Räder sind alle Geländer abzufahren, ohne dass das Baby im Inneren des Kinderwagens etwas von den holprigen Straßen mitbekommt. Große Räder sind sehr strapazierfähig und greifen auch bei Ästen, Steinen & Co sorgfältig ein, damit keine ruckartigen Stolperfallen entstehen, um dem Baby im Liegekorb nicht zu Schaden. Während natürlich auch der Liegekorb ein wichtiges Kaufindiz des Kinderwagens darstellt, um einen gewissen Komfort gewähren zu können. Babys schlafen ohnehin sehr viel, sodass dieser gepolstert sein sollte und nach Möglichkeit eine Matratze aufweisen sollte. Möglicherweise kommen Liegeaufsätze, die verstellbar sind, ebenso infrage, weil so aus einem Kinderwagen für Babys schnell ein sportlicher Buggy gemacht werden kann. Dies würde ein deutliches Preisersparnis bedeuten, damit Eltern nicht einen klassischen Kinderwagen und Buggy zugleich erwerben müssen. Diese Faktoren sollten beim Einkauf der Grundausstattung, zu der ein Kinderwagen zählt, beachtet werden.

Preis-Leistungs-Verhältnis eines guten Kinderwagens

Ein Kinderwagen kann unterschiedliche Ausführungen vorweisen, sodass sich die Preisklassen deutlich verändern. Es ist durchaus möglich einen Markenkinderwagen für unter 100,- Euro zu erwerben, aber auch nach oben hin gibt es keine Grenzen, wie die Bugaboo Kinderwagen der Luxusklasse zeigen. Hier sind Preissegmente von bis zu 1500,- Euro ebenso keine Seltenheit. Natürlich müssen die eigenen Finanzen durchleuchtet werden, um festzustellen, welcher Kinderwagen für einen selber geeignet ist, damit die finanzielle Lage nicht erschwert wird. Doch wichtig ist, dass es sich bestenfalls um ein mittelklassiges Modell zwischen 100,- Euro bis 499,- Euro handelt. Diese Modelle weisen im Regelfall alle Vorzüge auf, die qualitativ zur Sicherheit des eigenen Babys/Kindes beitragen. Markenhersteller wie Bugaboo, Ferriley & Fritz Filipo, LCD-Kids sowie ABC-Design sind hier sehr auffällig als Marktführer vorzufinden, welche mit Qualität, vielen Leistungen, optischen Highlights und Sicherheit des Kindes punkten und somit auch für werdende Eltern als Überlegung geeignet sind.Buggy

Ein Kinderwagen sollte nicht nur gut aussehen, sondern ganz klar die Bedürfnisse der Babys erfüllen. Dazu gehört vor allem eine bequeme Fläche zum liegen sowie eine hochwertige Sicherheit, um die Gesundheit des Babys nicht zu gefährden. Parallel dazu ist der Preis ausschlaggebend für die etwaigen Funktionen und Leistungen des Kinderwagens, sodass auch hier ein besonderes Augenmerk draufgelegt werden muss. Eltern in freudiger Erwartung werden allerdings mit den hier aufgeführten Tipps in der Lage sein, den richtigen Kinderwagen für ihren Nachwuchs zu erwerben.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Tipps & Ratschläge