» » Outdoor-Spielmöglichkeiten fürs Baby bei schönem Wetter
Outdoor Spiele 16. Oktober 2019 0

Spaß & Freude


Scheint draußen die Sonne und es regnet nicht, ist es Zeit, mit dem Baby die Welt außerhalb der altbekannten vier Wände zu erkunden. Bereits die Kleinsten können vom Kinderwagen aus in der Natur zahlreiche Erfahrungen machen, die ihre Sinne anregen. Doch es muss nicht immer ein Spaziergang sein. Je älter und mobiler das Baby wird, desto mehr Aktivitäten sind im Freien möglich.

Große Entdeckungstour auf der Wiese

Babymode BioEine bunte Blumenwiese ist für ein Baby wie ein Erlebnisparcours. Jede Blüte hat eine andere Farbe, das Gras kitzelt an Ärmchen und Beinchen, und auch die Geruchsvielfalt ist enorm. Zudem summt und brummt es überall, wobei oft auch kleine Käfer oder Schmetterlinge zu sehen sind. Auch ein Baby, das noch nicht krabbeln kann, ist durchaus in der Lage, die wundersame Welt einer Wiese zu beobachten und zu genießen. Dafür genügt eine einfache Wolldecke, die auf dem Boden ausgebreitet wird. Sobald das Baby krabbelt oder robbt, kann es ganz nach seinem eigenen Tempo die Umgebung erkunden. Falls das Gras nicht allzu hoch ist, sorgen Bälle und andere outdoor-taugliche Spielsachen für Abwechslung und regen das Baby gleichzeitig dazu an, seine Fertigkeiten zu trainieren. Natürlich sollte dabei immer ein Erwachsener ein Auge auf das Baby haben, da Kinder in dieser Lebensphase noch viel in den Mund nehmen. Mit den üblichen Vorsichtsmaßnahmen und einer kleinen Kinderwagen-Grundausstattung mit Feuchttüchern, Kühlgel und Sonnencreme kann aber nichts passieren.

Burgen bauen wie die Großen

Sobald ein Baby sicher sitzen kann, wird es den Sandkasten lieben. Wenn der Sand von der Sonne erwärmt durch die Fingerchen rieselt, ist das eine ebenso aufregende sinnliche Erfahrung wie feuchter Sand, in dem es sich so richtig herummatschen lässt. Etwas ältere Babys können auch ganz klassisch Förmchen mit Sand füllen und damit Kuchen backen oder Türmchen aufschichten. Anfangs brauchen sie dabei vielleicht noch etwas Hilfe, aber mit etwas Übung gelingen ihnen schon bald kleine Wunderwerke. Allerdings empfiehlt sich für die Kleinsten ein Sandkasten, der über Nacht abgedeckt werden kann. Auf diese Weise bleibt der Sand hygienisch unbedenklich.

Erfrischung an heißen Tagen

Im Sommer genießen es nicht nur die Erwachsenen, ins kühle Nass eintauchen zu können. Auch Babys lieben es, bei gutem Wetter im Freien zu planschen. Mit einem Babyplanschbecken ist das problemlos möglich. Dank der geringen Größe wird nur vergleichsweise wenig Wasser benötigt, sodass das Planschbecken auch bei einem Familienausflug an einen Baggersee aufgestellt werden kann und dort rasch befüllt ist. Selbst bei einem Urlaub am Meer empfiehlt es sich, ein Planschbecken mitzunehmen. Auf diese Weise kann das Baby im Wasser spielen, ohne dass Gefahr durch scharfkantige Muscheln oder Scherben besteht.kinderwagen

Abenteuer im Wald

Im Herbst lohnt sich ein Ausflug in den Wald, in dem bereits der Wechsel aus Licht und Schatten für eine faszinierende Atmosphäre sorgt. Hier gibt es aber auch viele ungewöhnliche Dinge zu entdecken. Kastanien fühlen sich glatt und rund an, während Tannenzapfen rau und etwas stachelig in der Hand liegen. Ausgerüstet mit einem Eimerchen liebt es das Baby, die kleinen Schätze einzusammeln und natürlich auch wieder auszukippen. Und wenn das Kind bereits laufen kann, wird es gar nicht genug davon bekommen, durch die trockenen Blätter zu rascheln und so ganz nebenbei seine neugewonnenen Fähigkeiten zu trainieren.

 

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Spaß & Freude