» » Zwillingsschwangerschaft - tatsächlich alles doppelt kaufen?
Schwangerschaft 27. März 2018 0

Tipps & Ratschläge


Erwarten werdende Eltern Zwillinge, stellt sich vermutlich auch die Frage, ob tatsächlich die komplette Babyausstattung doppelt gekauft werden muss. Viele Accessoires sind tatsächlich in zweifacher Ausführung sehr sinnvoll, dennoch ist es nicht notwendig, alles im Doppelpack anzuschaffen.

Einrichtung für Kinderzimmer

GitterbettAuch wenn Eltern in Sachen Kinderzimmermöbel nicht alles zweifach kaufen müssen, gibt es ein paar Dinge, die jedes Kind für sich haben sollte. Dazu gehört in erster Linie eine eigene Schlafstelle mit dem entsprechenden Zubehör. Auch das Kuscheltier darf man dabei nicht vergessen. Für ganz kleine Babys bzw. Neugeborene sollten möglichst zwei Wiegen oder zwei Kinderbettchen zur Verfügung stehen. Einige Experten raten davon ab, Zwillinge in einem Bett schlafen zu lassen, da jedes Kind seine eigene Liegefläche benötigt. Wer dennoch seine zwei Kleinen dicht beieinander schlafen lassen möchte, trifft mit Zwillingswiegen eine gute Wahl.

Gewisse Sachen doppelt kaufen

Stillt eine Mutter ihre Zwillinge, so ist das eine besondere Herausforderung. Ratsam ist es dabei, auf sogenannte Zwillingsstillkissen zurück zu greifen, bei denen beide Kinder gleichzeitig gestillt werden können. Das C-förmige Kissen ist extra lang gearbeitet, damit man beidseits ein Kind bequem anlegen kann kann. In Sachen Wickelkommode hingegen, ist ein Exemplar komplett ausreichend. Wichtig ist, dass immer ausreichend Windeln, Tücher und Pflegeutensilien bereit liegen. Wer seine Zwillinge nacheinander wickelt, sollte gerade auf die Sicherheit des Kindes achten, das nicht gewickelt wird. Am besten ist es dazu in der Wiege oder auf einer Krabbeldecke untergebracht, auf jeden Fall muss Sichtkontakt bestehen. Kamm oder Bürste muss nicht von Anfang an doppelt vorhanden sein.

Utensilien für die Körperhygiene reichen einfach

ZwillingeEinige Hersteller von Babyartikeln bieten extragroße Zwillingsbadewannen an. Immerhin liegt es auf der Hand, dass sich das wohlige Nass für Babys doppelt schön anfühlt, wenn sie es gemeinsam genießen. Doch Eltern sollten bedenken, dass sie nur jeweils zwei Hände haben. Daher kann man nur ein Baby gut und sicher halten. Sobald die Zwillinge groß genug sind, können sie zudem in der eigentlichen Familienbadewanne plantschen. In Sachen Wickeltaschen gibt es einige Modelle bekannter Hersteller, die entsprechend groß sind, um ausreichend Windeln, Pflegecremes und Feuchttücher zu verstauen. Zudem haben einige von ihnen auch zwei Halterungen, um eine Babyflasche für jeden Zwilling gut und sicher transportieren zu können.

Kinderwagen, Autokindersitz und Co.

Für die ersten Lebensmonate der Zwillinge sind Autositze zu empfehlen, die man einfach zu einem Buggy umfunktionieren kann. Damit ersparen sich Eltern das aufwändige Tragen der Babyschalen auf kurzen Wegen. Die Sitze sollten allerdings nicht als Wippe oder Kinderwagenersatz fungieren, da sie hier sicherheitstechnisch nicht ausreichend entsprechend und keine gerade Liegefläche aufweisen. Unverzichtbar für Zwillinge ist ein entsprechender Zwillingskinderwagen, der bei vielen Herstellern in unterschiedlichsten Ausführungen erhältlich ist. Dazu muss auch das Zubehör wie Sonnenschirm, Schaffellsäcke oder Sicherheitsgurte in zweifacher Ausführung vorhanden sein. Sehr praktisch sind extragroße Einkaufsnetze für Zwillingskinderwagen, die über die komplette Wagenseite reichen und sogar Platz für einen Großeinkauf bieten.

Gewisse Utensilien wie Babybett, Kinderwagen und seine Accessoires sollte man durchaus für das zweifache Kinderglück anschaffen. Andere Accessoires reichen auch in einfacher Ausführung.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Tipps & Ratschläge